Eröffnung der regionalen Einkaufaufswoche im Dorfladen Fünfstetten

Aktionswoche der Dorfläden

Tradition wird auch 2020 fortgeführt

Die vierte regionale Einkaufswoche der Dorfläden im Landkreis Donau-Ries wurde offiziell von Landrat Stefan Rößle eröffnet. Nach dem großen Erfolg der regionalen Einkaufswochen in den letzten drei Jahren steht vom 13.07.2020 – 18.07.2020 wieder alles unter dem Motto: Meine Wahl: ich kauf´ regional! Aber auch der ressourcenschonende Einkauf ohne Verpackung wird in den Mittelpunkt gestellt. Im Dorfladen Fünfstetten wurde nun das Aktionsprogramm vorgestellt. Während der gesamten Woche gibt es für Ehrenamtliche Kaffee und Brezen kostenlos.

Die mittlerweile zehn Dorfläden aus dem Landkreis haben sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Aktionen während der regionalen Einkaufswoche einfallen lassen. Ein Highlight ist der Bonus für Ehrenamtliche. Jeder blaue und goldene Ehrenamtskarteninhaber erhält einen Kaffee und eine Breze zum Einkauf kostenlos dazu. Dies kann einmal pro Person und Dorfladen eingelöst werden. Diese Aktion wird vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement finanziert und in Kooperation mit dem Konversionsmanagement während der Einkaufswoche durchgeführt. Daneben finden weitere tolle Aktionen wie beispielsweise Tombolas, leckere Mahlzeiten To Go, vergünstigte regionale Produkte und vieles mehr in den Dorfläden statt. Aufgrund der Hygienemaßnahmen können nicht alle Aktionen in gewohnter Manier stattfinden. Dennoch war es allen Beteiligten wichtig, die Tradition der jährlichen Einkaufswoche im Juli fortzuführen, sagt die Geschäftsführerin des Dorfladens Fünfstetten Brigitte Miedl. Sie dankte dem Landratsamt für die vielseitige Unterstützung der Dorfläden und freute sich, die diesjährige Eröffnung ausrichten zu dürfen. Den genauen Aktionsplan finden Sie unter www.donauries.bayern/dorfladen.  

 

Hochwertige Geschenke

Die regionalen Produkte des Landkreises Donau-Ries stehen auch dieses Jahr wieder im Fokus der vierten regionalen Einkaufswoche. Fünfstettens dritter Bürgermeister Andreas Fetsch betonte: „Mir als Landwirt ist besonders an der Regionalität gelegen und ich begrüße daher die Initiative!“. Viele regionale Produkte aus dem Landkreis Donau-Ries sind während der Aktionswoche im Angebot. Der Kauf von regionalen Produkten wird mit einem kostenlosen Paket zum nachhaltigen Einkauf belohnt. Ab einem Einkaufswert von 15 Euro für regionale Produkte erhält jeder Kunde einen Biobaumwollbeutel für Obst und Gemüse und eine hochwertige Schüssel für Wurst und Käse gratis zum Einkauf dazu. Landrat Stefan Rößle erklärt: „Wir möchten damit den ressourcenschonenden Einkauf in der Region voranbringen. Das war uns zusammen mit den Dorfläden schon immer ein Anliegen.“

Einkaufen für Kinder 

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Eltern ihre Kinder bewusst zum Einkaufen in den Dorfladen mitbringen sollen. Dann gibt es zusätzlich zum Paket für den nachhaltigen Einkauf für Kinder eine kleine Jutetasche, ebenfalls gratis, dazu. Den Kindern soll damit näher gebracht werden, wie wichtig der lokale Einkauf im Dorfladen und die regionalen Produkte aus dem Landkreis Donau-Ries sind, sagt Konversionsmanagerin Barbara Wunder.

 

 

Für weitere Informationen und Fragen zum Dorfladennetzwerk und zur regionalen Einkaufswoche wenden Sie sich an das Konversionsmanagement in der Stabsstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit unter 0906/74-305 oder unter barbara.wunder@lra-donau-ries.de

Bildunterschrift: Die offizielle Eröffnung der 4. regionalen Einkaufswoche 2020 im Dorfladen Fünfstetten.

(v.l.n.r.: Fünfstettens dritter Bürgermeister Andreas Fetsch, Alerheims Bürgermeister Christoph Schmid, Rudolf Rosenwirth, das Team des Dorfladens Fünfstetten, Birgitte Miedl, Josef Kessler, Huisheims Bürgermeister Harald Müller, Ulrich Reiner, Daitings Bürgermeister Roland Wildfeuer, Konversionsmanagerin Barbara Wunder, Landrat Stefan Rößle, Helena Schmid, Günther Zwerger)

 

Foto: Hermann Macho, Landratsamt Donau-Ries 

News

 

Corona – Pandemie

 

Liebe Kunden des Dorfladen Fünfstetten.

 

Ab sofort ist unser Dorfladen Café Eck wegen der Corona Krise nur bedingt mit Einhaltung von Abstand und Hygienevorschriften wieder geöffnet.

 

 Wir hoffen, dass wir mit dieser Maßnahme einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken.

 

Der Laden zum Einkauf von Lebensmittel ist natürlich von dieser Maßnahme nicht betroffen.

 

Wir wünschen Ihnen dass Sie Gesund Bleiben.

Ihr Dorfladen Fünfstetten                                     


!Neu im Dorfladen Fünfstetten!

Jeden Montag von 08:00 - 10:00 Uhr

XXL - Frühstück für 2 Personen  9,00

(bitte bis 10:00 vorbestellen)

 

Jeden Dienstag von 11:00 - 12.00 Uhr 

Kesselspeck (bitte Vorbestellen)

 

Jeden Mittwoch von 11.00 - 12:00 Uhr 

Mittagessen verschieden (siehe Flyer)

im Cafe´ Eck oder zum Mitnehmen

 

 Bei Fragen Tel.:09091 4259976

 

 

Neu im Sortiment!

 

 

 

Offene Tees von Tee Meyer aus Bäumenheim

 

 

 

Popcormais

 

 

 

 

 

Ab sofort in unserem Laden

(im Tausch)

Sodafixx CO2 Zylinder geeignet für Soda-Stream  Wassersprudler und alle anderen gängigen Sprudler.

1 Zylinder reicht für ca. 60 liter Wasser.

Unser Catering für die Heimatkonferenz in Möttingen

 

weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie



Die Eröffnung!

 

04. Januar 2018

 

Die "Invasion" begann – trotz starkem Regen.
Man hätte meinen können, das ganze Dorf ist auf den Beinen, so stark war der Andrang bei der Eröffnung unseres Dorfladens.

Wir danken allen Besuchern und Honorationen
für ihr Interesse an unserem Projekt Dorfladen.


Wir freuen uns schon weiterhin für Sie da zu sein
und dem Dorf und der Umgebung mit unserem Café-Eck auch einen gemütlichen Treffpunkt zur Verfügung zu stellen können .

22.02.2018, Landratsamt Donauwörth 

 

In Facebook gefunden: 

Stefan Rößle (Landrat) hat 3 neue Fotos hinzugefügt — begeistert hier: Landkreis Donau-Ries.

 

Die zehn Dorfläden im Landkreis Donau-Ries wollen gemeinsam mit unserem Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben (AWV) zum Umdenken beim Müllproblem beitragen. 

 

600 kg Müll verursacht jeder Bundesbürger jährlich im Durchschnitt. Mit 20.000 € unterstützen wir deshalb von Seiten des AWV aktiv die Müllvermeidung in unseren 10 Dorfläden des Landkreises. 

Umgesetzt wurden die Projekte in Form vieler verschiedener Ideen: Ob durch die "Semmeldasch" oder haltbare Obst- und Gemüsenetze, statt täglich Tüten zu verbrauchen, wiederverwendbare Kaffeebecher oder Milch in Glasflaschen. 

Weiter so und vielen Dank für das tolle Engagement in allen Dorfläden, die nicht nur Einkaufsstätten, sondern echte Treffpunkte geworden sind!

 

 

Es durfte schon vor der offizi-ellen Eröffnung eingekauft wer-den, was auch rege genutzt wurde.

Mit dem Durch-schneiden des Bandes, durch Simon S. wurde der Dorfladen offiziell eröffnet.

Fleisch-, Wurst-waren und Käse sowie Back-waren, das Frischesorti-ment stand bereits ab
06:30 Uhr zur Verfügung.

Am Glücksrad konnten Frisbee-Scheiben oder,
als Trostpreis Luftballons, erdreht werden.


Man konnte nur sagen: 

"Brechend voll"!

Die Besucher zeigten grosses Interesse, gaben viel Zuspruch und Lob und wir waren erfreut und erleichtert, dass alles so toll geklappt hat.

Draußen in den Buden gab es zudem Grillwürstl mit Semmeln, Bier, Glühwein, Kinderpunsch usw.
Das Café-Eck wurde dann ebenfalls voll "belagert" und man ließ es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen und konnte sich mal wieder gemütlich austauschen.


Der Countdown läuft!


Wir zeigen "Flagge"!

 

Jetzt kann man auch vor Ort erkennen wo man künftig im Dorf einkaufen kann. Heute haben wir, das Dorfladenschild montiert.

 

22. Dezember 2017


Heute, 20. Dezember 2017, haben wir das Dorfladen-Schild abgeholt. Es wird, wenn das Wetter mitspielt am Freitag montiert.


Das Sortiment ist da!

 

Der Laden füllt sich! Eigentlich fehlen nur noch die Frisch-, Metzger- und Backwaren, aber die kommen erst einen Tag vor der Eröffnung, denn wir wollen Euch ja wirklich FRISCHE Waren anbieten!

 

 

19. Dezember 2017

 

 

P.S.: Schaut auch mal in unsere Bildergalerie.


Von Denkern und Schaffenden.

 

Hirnschmalz vergießen und Muskel aufbauen! Bei uns ist alles möglich! 😀

Es geht "zackig" voran, vor allem auch mit Hilfe unserer Mädels. DANKE!


Es tut sich was!

 

Status vom 24.11.2017:
Im Laden geht´s nun fleißig voran - Boden und Decke im Verkaufsraum konnten verlegt werden.
Die Wände sind gestrichen, und der Aufbau der Regale beginnt diese Woche.

Für Hilfen beim Ausbau, beim Einräumen etc. sind wir immer dankbar!

Sprechen Sie uns einfach an.

Ihr Dorfladen-Team

 


Wir hätten ja gern, aber wir durften nicht.

 

Leider hat uns die Bürokratie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der schriftliche Bescheid für die am 20.09.2017 mündlich zugesagte Genehmigung der Mittel des Förderantrages ging uns erst am 09.11.2017 (!!!) zu. Erst jetzt dürfen wir die Ladenausstattung samt Geräte etc. in Auftrag geben. Da einige wichtige Ausstattungsgeräte etc. Lieferzeiten, Kasse z.B. bis 15.12.2017, haben, schaffen wir den Eröffnungstermin 01.12.2017 leider nicht mehr.

Als definitiven Eröffnungstermin haben wir deshalb den 04.01.2018 festgelegt.

Für Hilfen beim Ausbau, beim Einräumen etc. sind wir immer noch dankbar. Einfach Kontaktformular auf dieser Homepage benutzen oder direkt Brigitte Miedl oder Rudolf Rosenwirth ansprechen.


Eines ist immer stetig: Der Wandel.

 

Status des Projektes Dorfladen-Fünfstetten.

Nachdem der Geldautomat und der Kontoauszugsdrucker nun endlich das DL-Gebäude in den dafür umgebauten Vorraum "gewandert" sind, können wir so richtig los legen.

Auch der LEADER-Antrag (Antrag für EG-Fördermittel) wurde durch den Exekutivausschuss genehmigt.

Es wurden mehr als 400 DL-Anteile gezeichnet, was uns außerordentlich freut.

Wer noch mit einsteigen möchte kann dies gerne tun.

Anträge liegen bei der Gemeinde aus, können aber auch jederzeit  bei

den Beiratsmitgliedern geordert werden, wir können Sie Ihnen als PDF-Datei zusenden oder wir bringen sie auch gerne persönlich zu ihnen.

Frau Claudia Rößner tritt für die ausgeschiedene Ursula Hampp-Behringer in den DL-Beirat ein. 

Um das Geplante möglichst rasch in die Tat umzusetzen braucht es viele fleißige Hände. 

Dazu benötigen wir noch einige Freiwillige, die uns hier bei den Umbauarbeiten  unterstützen.

Ansprechpartner dazu sind Rudolf Rosenwirth Tel. 2043 oder Brigitte Miedl Tel. 908 605.

Als Eröffnungstermin wurde der 01. Dezember 2017 festgelegt.

Wir freuen uns schon riesig darauf!

Ihr DL-Beirat Brigitte Miedl, Helene Schmid, Claudia Rößner

Rudolf Rosenwirth, Ulrich Reiner, Xaver Hillemeyr, Harald Metz


Fördermittel.

 

Gestern Abend, am 20.09.2017, wurde vom Exekutivausschuss die Freigabe der Fördermittel für den Dorfladen Fünfstetten beschlossen. Wir hoffen den Bescheid innerhalb der nächsten Woche in den Händen zu halten damit wir "durchstarten" können.


Am 20.09.2017 berät in Kaisheim der Exekutivausschuss über die Freigabe unseres Förderantrages. Danach, wenn die Förderung freigegeben wurde, wird es noch ca. 7 Tage dauern bis wir aktiv Geräte, Regale usw. bestellen können.
Wenn dann alles glatt läuft ist unser Ziel die Eröffnung des Dorfladens zum 01. Dezember 2017.


Geldautomat verlagert.

 

Am 14.09.2017 wurde der Geldautomat aus dem künftigen Ladenraum entfernt und in den Eingangsbereich verlegt, so dass die Innenarbeiten, z.B. das Entfernen der ehemaligen Glasschiebetüren der Sparkasse etc. möglich wurde. Es muss der Teppich raus und verschiedene Elektro-Installationsarbeiten müssen vorbereitet werden.


DONAURIES-Ausstellung 2017.

 

Heute in der DONAURIES-Ausstellung auf dem Stand der Dorfläden.
Hier hat sich unser Dorfladen im Rahmen des Dorfladennetzwerkes schon einmal präsentieren können.

Es gab interessante Gespräche und auch viel Zuspruch.


Aller Anfang ist schwer.

 

Leider ist der Eingangsbereich für den Geldautomaten der Sparkasse noch nicht fertiggestellt, so dass der Geldautomat dort immer noch nicht eingebaut werden konnte. Mit Abschluss des Umbaus bezüglich des Geldautomaten können wir die Glasschiebetüren der ehemaligen Sparkasse entfernen, die Teppichböden herausreissen, Die alte Decke entfernen und eine neue Decke anbringen. Der Boden wird dann gefliest und einige Umbauten in den inneren Räumlichkeiten vollzogen. Wenn das alles fertig ist, dann können wir uns der Inneneinrichtung zuwenden und hoffentlich Zügig an die Eröffnung denken.
Da wir einige der Arbeiten in Eigenleistung erbringen freuen wir uns über jede Hilfe.